Ohrenkorrektur

Patienten im Kindes- und Jugendalter, aber auch ältere Patienten haben den Wunsch abstehende Ohren zu korrigieren. Sehr häufig liegen Asymmetrien der Ohren vor. Eine Ohrenkorrektur sollte narbenarm erfolgen und natürliche aussehen.
Unser Facharzt für plastische Chirurgie Dr. med. Markus Elsner wendet die langjährige Methode der minimalen invasiven Ohrenkorrektur, welche ein möglichst natürliches und perfektes Ergebnis erzielt. Die internationale Operationstechnik zum Ohren anlegen, die er in den letzten 17 Jahren verfeinert habe, ist schonend, komplikationsarm und erzielt attraktive ästhetische Ergebnisse.

Abstehende oder unästhetisch geformte Ohren können durch die Otoplastik sehr schön korrigiert werden. Die Ohren dürfen nach der Operation auf keinen Fall überkorrigiert aussehen. Deshalb bedarf es exakter Präzision und ästhetischem Feingefühl bei der Ohrenkorrektur. Überkorrekturen sind ästhetisch schlechte Ergebnisse. Sich die Ohren anlegen zu lassen ist ein häufig nachgefragter Wunsch von Frauen und Männern.
Ohrläppchenkorrektur
Patienten, die Risse oder Löcher in Ohrläppchen zum Beispiel durch Ohrschmuck vorweisen, können sich diese mit feiner Nahttechnik in örtlicher Betäubung korrigieren lassen.

Beratung und Kontakt

Sie haben Interesse und benötigen weitere Informationen? Gerne beraten wir Sie über die gewünschte Behandlung und gehen auf alle Ihre Fragen ein. Unser fachkundiges Personal umsorgt Sie von der Erstberatung bis zur Nachuntersuchung. Wir freuen uns auf Sie. Kontaktieren Sie uns!

Elimed