20 Minuten.CH: Sanguinum-Kur

Was ist die Sanguinum-Kur?

Die Sanguinum-Kur ist ein medizinisch betreutes Sto¬ffwechselprogramm, das auf der Erfahrung von über 200 Ärzten und Heilpraktikern basiert. Zur Gewichtsreduktion in der Kur wird der Energiesto-ffwechsel aktiviert. Eine persönliche naturheilkundlich-therapeutische Begleitung und eine Umstellung des Essverhaltens sind die zentralen Elemente der Sanguinum-Kur. Während der Kur wird ein homöopathisches Komplexpräparat verabreicht, mit dessen Hilfe der Sto¬ffwechsel angeregt und stabilisiert wird. Das Präparat hilft, das Hungergefühl zu dämpfen und Heisshungeranfälle, vor allem auf Süsses, zu vermeiden.

Wie läuft die Kur ab?

Zuerst wird ein ausführliches Informationsgespräch geführt, begleitet von einer medizinischen Voruntersuchung. Wir identifizieren gemeinsam die Gründe für das Übergewicht des Patienten und gestalten einen individuell zugeschnittenen Therapieplan. Dabei werden Ernährung und Essverhalten so umgestellt, dass die Kur auch funktioniert und durchgehalten werden kann. In der Regel kommt der Patient während der Kur dreimal wöchentlich zur therapeutischen Behandlung. Dabei werden seine Werte analysiert und er bekommt das Präparat injiziert. Wenn der Patient sein Wunschgewicht erreicht hat, begleiten wir ihn noch ein halbes Jahr in der Nachkur.

Was darf man essen während der Kur?

Niemand muss mit Sanguinum hungern. Ziel ist es, nicht einfach weniger zu essen, sondern das Richtige. Grundsätzlich basiert die Sanguinum-Ernährung auf natürlichen, frischen Produkten, deren Zubereitung aber immer einfach in den beruflichen oder familiären Alltag integriert werden kann. Proteine, Obst und Gemüse.

Was nicht?

Übergewicht resultiert oft aus falscher Ernährung. Wir streichen industriell gefertigte Lebensmittel vom Speiseplan, vermeiden Zucker und leere Kohlenhydrate. Alkohol ist während der Kur tabu, weil der Fettstoffwechsel über die Leber erfolgt. Und die kann – vereinfacht ausgedrückt – entweder Fett abbauen oder Alkohol.

Wie hält man das durch?

Ganz einfach: Unsere Patienten stellen schnell fest, dass die neue Ernährung schmeckt und satt macht. Man spürt sehr schnell Erfolge, und das motiviert zusätzlich.

Wie viel Gewicht verliert man?

Als Erfahrungswert hat sich ein Abbau von 1 bis 1,5 Kilogramm pro Woche herausgestellt. Das sind bei einer sechswöchigen Kur etwa 6 Kilo und bei einer zweimonatigen Kur mindestens 8 bis 10 Kilo.

Kann das erreichte Gewicht gehalten werden? Oder ist ein Jo-Jo-Effekt zu erwarten?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Diäten aktiviert die Sanguinum-Kur den Stoffwechsel. Damit wird genau der Jo-Jo-Effekt vermieden. Wenn Sie sich halbwegs vernünftig ernähren, werden Sie auch nach der Kur Ihr neues Wunschgewicht dauerhaft halten können.

MARTINA LOEPFE
Elimed.ch/abnehmen 

Wenn auch Sie Interesse an der Sanguinum-Kur haben, informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Sie!

Zur Sagnuinum-Kur

Zur Preisliste

Kontakt

Beratung und Kontakt

Sie haben Interesse und benötigen weitere Informationen? Gerne beraten wir Sie über die gewünschte Behandlung und gehen auf alle Ihre Fragen ein. Unser fachkundiges Personal umsorgt Sie von der Erstberatung bis zur Nachuntersuchung. Wir freuen uns auf Sie. Kontaktieren Sie uns!

Elimed